Therapieangebot

Körperakupunktur

Die Körperakupunktur ist eine Jahrtausend alte fernöstliche Heilbehandlung. Durch Einstiche feiner Nadel in bestimmte Hautstellen werden Blockaden im Meridiansystem beseitigt, um das Qi ( CHI) wieder zum fließen zu bringen.

 


 

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist die älteste Sonderform der Akupunktur. Das Ohr stellt ein auf dem Kopf liegendes Embryo dar. Es gibt ca. 150 verschiedene dicht aneinander gelegene Akupunkturpunkte auf der Ohrmuschel, die verschiedenen Körperarealen z.B. der Wirbelsäule, der Schulter etc. zugeordnet werden. Das Ziel ist die Auflösung von Energieblockaden, um das Qi (CHI) wieder fließen zu lassen. Eine Behandlung dauert ca. 45 Minuten

 


 

Schröpfen/ Schröpfkopfmassage

Das Schröpfen ist seit vielen Jahrtausenden ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen chinesischen Medizin. Das Ziel ist die Balance von YIN und YANG. Beim trockenen Schröpfen werden Glaskugeln auf Akupunkturpunkte der Haut aufgetragen, wobei sie festgesaugt werden und ein Unterdruck entsteht. Dieses schmerzlose Verfahren fördert die Durchblutung und Entschlackung der oberen Hautschichten und der Muskulatur. Der Stoffwechsel und das Immunsystem werden angeregt. Die Behandlung dauert ca. 45 Minuten

 


 

Moxa Therapie

Die Moxa Therapie ist in China der Akupunktur gleichgesetzt. Bei der Moxa Therapie oder Moxibustion werden gezielt Akupunkturpunkte oder Hautzonen durch abbrennen von Moxazigarren oder Moxakegel aus Beifuss erwärmt. Die Haut wird dabei nicht verletzt. Die Durchblutung und Entgiftung wird gefördert, die Yang Energie gesteigert. Die Behandlung dauert ca. 45 Minuten

 


 

Ohrkerzenbehandlung

Die Ohrkerzenbehandlung wird als Basis- und Begleitanwendung verschiedener Störungen im Stirn-, Nasen-, Nebenhöhlen- Hals- und Ohrenbereich sowie zur Ohrhygiene angewendet.
Auf Grund der durch die Behandlung gesetzter Reize werden Ohrakupunkturpunkte voll erfasst. Außerdem wird das gesamte Hörsystem und auch das Gleichgewichtsorgan beeinflusst. Die Behandlung dauert ca. 45 Minuten

 


 

Cranio Sacral Therapie (CST)

Die CST hat ihre Wurzeln in der Osteopathie. W.G.Sutherland begründete die CST vor etwa 100 Jahren. Seit diesen Anfängen hat sie sich zu einer eigenständigen, ganzheitlichen und effizienten Methode entwicklt. Das Cranio Sacrale System beeinflusst den Bewegungs- und Verdauungsapparat, das Lymph-, Hormon- und Immunsystem sowie die Durchblutung. Schon nach wenigen Anwendungen bemerken Sie die gesundheitsfördernde Wirkung, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen anspricht.

 


 

Beckenbodentraining nach Benita Cantieni

Die Muskulatur des Beckenbodens besteht aus einer dreilagigen Muskelschicht, die das knöcherne Becken nach unten abschließt. Ein trainierter Beckenboden schützt u.a. vor Rückenbeschwerden, Inkontinenz, Blasenschwäche, Organerschlaffung, Prostatavergrösserung. In diesem Kurs wollen wir diese Muskulatur trainieren, so dass Sie in Alltagssituationen, beim Bücken, Heben, Lachen, Niesen, Husten und Gehen, automatisch richtig reagieren.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Folgende Kurse sind ab sofort für Sie verfügbar

 

Cantienica-Kurs (Beckenbodentraining)
Donnerstag  18 Uhr | Kosten 160€

Wirbelsäulengymnastik
Dienstag 10 Uhr | Kosten 130€

Yoga-Kurs
Freitag 18 Uhr | Kosten 150€

Entspannungstherapie
Donnerstag 16.30 Uhr | Kosten 130€

Bewegungs-Kurs (Thai Chi/Qi Gong)
Freitag 16.30 Uhr | Kosten 150€

Jeder Kurs beläuft sich auf 10 Einheiten zu je 60 Minuten.