Cranio-Sacral-Therapie Berlin

Worum handelt es sich bei der Craniosacralen Therapie?

 

Bei der Craniosacralen Therapie rückt der Bereich zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Kreuzbein (Sakrum) in den Blickpunkt. Die Behandlung des zenralen Nervensystems, das sich in diesem Bereich des Körpers befindet, empfinden viele Patienten als entspannend. Das sogenannte „craniosacrale System“ hat einen wesentlichen Einfluss auf:

 

• den Hormonhaushalt
• das Nervensystem
• die inneren Organe
• Muskeln und Gewebe

 

Die Beschäftigung mit dem craniosakralen System hat dementsprechend eine direkte Wirkung auf Gesundheit, Funktionsfähigkeit des Körpers und das individuelle Wohlbefinden. Durch das Lösen von Spannungsmustern sollen die Selbstregulationskräfte des Körpers angeregt werden.
Die Vorgehensweise bei dieser manuellen Therapie ist sehr sanft und einfühlsam. Patienten empfinden die Behandlung in der Regel als entspannend und harmonisierend.

 

Anwendungsgebiete der Craniosacralen Therapie

 

Das Craniosacrale-System steht in enger Wechselbeziehung zu allen anderen Systemen im Körper und einen Ausgleich herbeiführen bzw. die Harmonisierung im craniosacralen System kann sich somit immer auch auf den ganzen Körper auswirken. Aus diesem Grund ist die nachfolgende Liste auch nur ein kleiner Auszug der Anwendungsmöglichkeiten.

 

• chronische und akute Schmerzzustände
• Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen
• Bandscheibenprobleme
• Ischiasreizung
• Arthrose/Arthritis
• rheumatische Erkrankungen
• Kopfschmerzen/Migräne
• Hör- und Sehstörungen/Tinnitus
• Stress und dessen Folgeerscheinungen
• seelische Störungen